Responsive DE > Traumlage & Anreise > Hochsölden > Wintersportort Sölden in Tirol

Sölden – der Hauptort des Ötztals

Wintersport vom Feinsten.

Als größter Ort des Ötztals liegt Sölden rund 40 Kilometer von der Inntal-Autobahn und dem Anfang des Tals entfernt. Durch das herrliche Skigebiet, in dessen Zentrum sich Hochsölden befindet, ist Sölden zum sportlichen Skiort mit Klasse geworden, ohne sich dabei auszuverkaufen oder der Natur den Rücken zuzukehren.

Ein kleiner Ort der Rekorde

Als flächenmäßig größte Gemeinde Österreichs verfügt Sölden gerade einmal über 4.200 Einwohner. Dies zeigt bereits, wie groß der Anteil an unbebauten Flächen, an Bergen, Gletschern und Gipfeln ist. Sölden hat aber noch ein paar andere Rekorde aufzuweisen: So ist der Tunnel am Ende der Gletscherstraße der höchste Autotunnel Europas und mit den beiden Gletschern – dem Rettenbachferner und dem Tiefenbachferner – liegt das größte Gletscherskigebiet Österreichs ebenfalls ganz in der Nähe Ihres Hotels Alpenfriede in Hochsölden.

Sölden als Wintersportort

Durch die Gletscher ist es in Sölden auch möglich, von November bis Mai, also mehr als 6 Monate lang, durchgehend Ski zu fahren. Diese perfekten Bedingungen haben die Gletscherarena am Rettenbachferner auch zur ersten Wahl für das Auftakt-Rennen des Skiweltcups gemacht.

Après-Ski, Events & internationales Flair

Sölden ist seit vielen Jahren einer der renommiertesten Skiorte Europas. Hier trifft man auf die verschiedensten Nationen, freut sich auf ausgelassene Feste und bekommt großartige Events, wie zum Beispiel das Hannibal-Gletscherspektakel, zu sehen. Als Gast im Hotel Alpenfriede sind Sie allerdings rund 700 Höhenmeter über dem Trubel und in absolut ruhiger Lage.

Hier haben Sie also alle Vorteile: Die zentrale Lage im Skigebiet, die Ruhe in der Nacht und trotzdem mit Après-Ski und Nightlife in der Nähe. Senden Sie uns eine unverbindliche Urlaubsanfrage und genießen Sie den perfekten Skiurlaub hoch über Sölden – in Hochsölden.

Empfehlen Sie uns weiter...